Plattform

Wir sind eine Plattform von bäuerlichen, umwelt-, wirtschafts-, und entwicklungspolitischen Organisationen. Wir setzen uns für ein weltweit sozial gerechtes und agrarökologisches Landwirtschafts- und Ernährungssystem ein. Wir nehmen eine Gegenposition zum wachstums- und exportorientierten Landwirtschaftsmodell ein und fordern daher eine Agrarpolitik, die auf Ernährungssouveränität, den Menschenrechten und dem Schutz und dem gerechten Zugang zu natürlichen Ressourcen aufbaut.

KONTAKT: info@wir-haben-es-satt.at

TRÄGER_INNEN:

der Wir haben es satt Plattform sind ÖBV-Via Campesina Austria, IG-Milch, FIAN Österreich, Südwind, Attac, Welthaus Diözese Graz-Seckau, GLOBAL 2000, Greenpeace, Grüne Bauern und Bäuerinnen

Logo_IG-Milch_CMYK-300x300   OeBV-web    logo_de_black-green

  SW_blanco  welthausGRAZ_RGB_klein   Attac

GLOBAL2000_LOGO-4C     GPI MASTER LOGO GREEN PANTONE logo_gbb_pos_3c_mittel zus

 

WEITERE UNTERSTÜTZERINNEN:

AG Globale VerantwortungARCHE NOAHARGE SchöpfungsverantwortungARGE WeltlädenBI Rettet die Lobau – Natur statt BetonBrot für die Welt, Dreikönigsaktion, Erde & SaatEVI  Naturkost St. PöltenEZA Fairer HandelFAIRTRADE Österreich, Katholische Sozialakademie Österreich, OÖ. Landesverband für BienenzuchtPlattform Zukunft statt AutobahnPRO-GE, Sezonieri – Kampagne für die Rechte der Erntehelfer_innen in ÖsterreichSlow Food, SOL – Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil, Verein gegen Tierfabriken VGTVIER PFOTEN-Stiftung für TierschutzVIRUS, Welthaus Diözese Linz, WIDE Österreich

WOFÜR WIR STEHEN:

Die Agrarindustrie in Europa verursacht Dioxinskandale, Gentechnik im Essen und Tierleid in Megaställen. Sie verschärft Hungerkrisen, die Abholzung der Regenwälder, den Klimawandel und das Höfesterben. Zurück bleiben ausgeräumte Landstriche und Monokulturen. Das haben wir satt! Wir, das ist eine breite Plattform von Umwelt-, EZA- und bäuerlichen Organisationen, sowie sozialen Bewegungen.

Auch die österreichische Bundesregierung fördert mit unser aller Steuergelder eine agrarindustrielle Entwicklung, die nicht zukunftsfähig ist und bei der die Bäuerinnen und Bauern auf der Strecke bleiben. Das Höfesterben geht ungebrochen weiter, die landwirtschaftlichen Betriebe werden in einen ruinösen Verdrängungswettbewerb geschickt. Die Agrarindustrie wurde bisher mit Millionen Euro an Subventionen bedacht, was die Marktkonzentration dramatisch beschleunigt hat – die Großen müssen noch größer werden, die Kleinen müssen aufgeben. Diese Politik muss schnellstens geändert werden.

Ein ökologisch und sozial gerechtes Agrar- und Ernährungssystem heißt:

 

WIR FORDERN: STOPPT…..
Eine zukunftsfähige, bäuerliche Landwirtschaft! die Agrarindustrie!
Ausbau der biologischen-Landwirtschaft! Kunstdünger und Pestizide!
Ernährungssouveränität! Nahrungsmittelspekulation und Preisdumping!
Chancengleichheit für Frauen in der Landwirtschaft! die ungerechte Ressourcenverteilung!
Faire Arbeitsbedingungen für (migrantische) ArbeiterInnen! die Ausbeutung der LandarbeiterInnen!
Artgerechte Tierhaltung ohne Antibiotika-Missbrauch! die Tierfabriken!
Förderung regionaler Futtermittelerzeugung! die Gentechnik auf dem Feld
und im Stall!
Fairen Handel! die Freihandelsabkommen TTIP und CETA!
Recht auf Nahrung
weltweit!
den Hunger!
Gesundes und bezahlbares Essen für alle! die Lebensmittelskandale!
Faire Preise und Markt-
regeln für die BauerInnen!
das Bauernhöfesterben!
Freiheit für die
Saatgutvielfalt!
die Patente auf Pflanzen und Tiere!
Bienen- und umwelt-freundliche Landwirtschaft! die Monokulturen
Zugang zu Land
weltweit für alle!
die Landnahme durch Staaten und Investoren!

KONTAKT info@wir-haben-es-satt.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.